Overtime und Game winner bei unserer U10-2

Verlängerung und Game winner!

Aufregender hätte der Heimspieltag unserer U10m2 am letzten Mittwoch nicht sein können, denn gleiche beide Spiele blieben bis zur allerletzten Sekunde spannend:
Das erste Spiel der Jahnjungs ging gegen Ackermannbogen e.V., gegen die man gerade im ersten Viertel durch eine tolle Defensivleistung überzeugte. Der Gegner fand kaum Freiräume und konnte dementsprechend gerade mal einen Korb im ersten Viertel erzielen. Auch im weiteren Spielverlauf sorgte v.a. Louis immer wieder für einige defensive Stops, die im Fastbreak von Lino und Nathan per Korbleger zu eigenen Punkten verwertet werden konnten. Auch Debütant Theo wusste sich schnell in das System einzufügen und punktete sogar selbst per Freiwurf. Natürlich traf auch Nick einige Male elegant per Stepback Jumper. Ein paar Sekunden vor Schluss musste aber bei 21:18 Rückstand ein Dreier her: Lionel dribbelt sich gekonnt frei und versenkt den Dreipunktewurf "at the buzzer"! Overtime! In der Verlängerung konnte man leider nur einen einzigen Korb erzielen und musste sich letztlich mit einem Endstand von 24:26 knapp geschlagen geben.
Im zweiten Spiel gegen SV Heimstetten lief man schon recht früh einem Rückstand von neun Punkten hinterher, weswegen das Coachesgespann Nick und Moritz durch Spielerwechsel und Neuanweisungen einige taktische Änderungen vornahmen. So starteten unsere Jungs einen 13:6 Run, zu dem Philip satte neun Punkte beitrug. Lionel konnte durch einige Offensivrebounds die besser postierten Vasili und Lars bedienen, die beide aufgrund ihrer Größe die Zone dominierten, sodass das Spiel wieder vollkommen ausgeglichen war. Kurz vor Schluss traf Lino zur Freude aller Jahnler per "game winning" Korbleger zum 28:27 Endstand.
Insgesamt also ein gelungener Spieltag, bei dem übrigens alle neun Jahnjungs mindestens einen Korb erzielten.

Ton

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test